Kaufberatung im Internet

Nach dem Smartphone hat mittlerweile auch der Tablet-Computer Einzug in das digitale Leben vieler Menschen gehalten, sei es nun privat, um zu surfen, zu lesen, über facebook mit seinen Freunden zu kommunizieren, oder beruflich, um seine wichtigsten Dokumente stets zur Hand zu haben oder einfachen Bürokram unterwegs zu erledigen.

Nach dem vor gar nicht allzu langer Zeit Apple mit seinem iPad den Markt revolutioniert hat, ist dieser heute geradezu überschwemmt von mehr oder minder attraktiven Konkurrenzprodukten. Möchte man auf den Zug aufspringen und sich einen flachen Begleiter zulegen, gilt es sich zu informieren, statt sich einfach das nächstbeste Stück zu zulegen. Natürlich sollte man zunächst auf die technischen Merkmale achten.

Wichtig sind bei einem Tablet die Größe des Displays, wobei man sich Gedanken über seine persönlichen Bedürfnisse machen sollte. Was dem einen zu klein erscheint, um darauf komfortabel arbeiten zu können, ist dem anderen vielleicht zu groß und sperrig, um es ständig mit sich herum zuschleppen. Daher empfiehlt es sich, einmal das Produkt im Laden um die Ecke näher in Augenschein zu nehmen und auszuprobieren oder einen Tablet Test im Internet zu lesen.

Denn nicht bei allen Tablet-Computern ist der Touchscreen von gleicher Qualität, so dass scrollen oder das Drücken einer Schaltfläche mitunter zur Tortur werden können. Und man sollte nicht versäumen, sich über Eckdaten wie Prozessorleistung und internem Speicher schlau zu machen. Wem das alles zu kompliziert ist, kann selbstverständlich zum bewährten iPad greifen, jedoch sei dem experimentierfreudigen Konsumenten ein Blick auf Alternativprodukte mit dem Betriebsystem Android empfohlen, zumal für diese Plattform eine große Anzahl frei verfügbarer Apps und Open-Source-Projekte existieren.

Post to Twitter

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitsabfrage *