Die Immobiliensuche im Internet

Die Suche nach einer Immobilie, ob Haus oder Wohnung, ist eine anstrengende Angelegenheit. Aufwendiger als jede Shoppingtour verlangt sie akribische Recherche und viele Versuche, bis sie irgendwann endlich zum Erfolg führt. Da werden die Immobilien News in Internet und Presse wochenlang aufmerksam verfolgt und allmorgend- und abendlich Anrufe getätigt, Anfragen gesendet und Besichtigungstermine vereinbart.

Somit haben diejenigen Recht, die behaupten, die Suche nach einer Immobilie sei wie ein Vollzeitjob. Doch da die wenigsten selber Makler von Beruf sind, bleibt ihnen nichts anderes übrig als die anstrengende Recherche in der Freizeit zu realisieren. Nur wer hier perfekt organisiert vorgeht, dem gelingt es, innerhalb eines angemessenen Zeitraumes zum Ziel zu gelangen. Heutzutage nutzen die meisten für die Suche nach Immobilien News und Angebotsportale im Internet.

Immobilien News in Printmedien

Doch auch die gute alte Tageszeitung mit den Kleinanzeigen gibt es noch. Wer diese aufmerksam durchliest, hat oftmals weniger Konkurrenz als bei den Immobilienangeboten im Internet. Ein Tipp: Wer Haus oder Wohnung in spezieller Lage oder gar im Ausland sucht, der sollte einmal in Spezialmagazinen suchen. So inserieren viele Menschen ihre Immobilien gezielt in Fachblättern zum Beispiel zu den Themen Golfen, Reisen, Pferde oder Gärtnerei, um den Kreis der Interessenten auf zu ihnen passende zu beschränken.

Haus oder Wohnung im Internet finden

Doch in den allermeisten Fällen wird man doch auf das Internet zurückgreifen. Zuerst einmal sollte man sich ein, zwei oder drei Portale aussuchen, die zum Thema Immobilien News, Verkäufe und Wohnungsanzeigen anbieten. Effizienter wird die Suche, wenn man die Filterfunktionen der Seiten nutzt. Somit bekommt man nur Immobilien angezeigt, die in puncto Lage, Preis und Ausstattung zu den eigenen Wünschen passen. In der Regel kann man sich von den Seiten automatisch über neu eingetroffene Angebote dieser Auswahl per E-Mail benachrichtigen lassen. Die Beschreibungen der Häuser und Wohnungen sollte man genauestens durchlesen, um sich überflüssige Mails, Anrufe und Wege zu ersparen.

Genaue Recherche spart Zeit und Nerven

Über die exakte Lage der Immobilie kann man sich mit Hilfe von im Internet verfügbaren Satellitenaufnahmen informieren. Auch auf diese Weise lässt sich die Auswahl weiter eingrenzen. Hat man sich zur Kontaktaufnahme entschieden, dann sollte man sich die Zeit nehmen, eine auf den Inserenten gemünzte E-Mail-Anfrage zu verfassen, in der man sich einmal kurz beschreibt. Dann greift man (zu angemessener Uhrzeit!) zum Hörer und nimmt den ersten Kontakt zum Anbieter auf. Mit den Zeilen vor Augen kann dieser sich ein besseres Bild machen als allein durch die Stimme aus dem Telefonhörer. Gestaltet sich die Suche schwierig, weil der Wunschort begehrt und der Immobilienmarkt schwierig ist, dann kann auch ein eigenes Inserat, in dem man sich und seine Wünsche beschreibt, zum Ziel führen.

Post to Twitter

Tags: , , , , , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitsabfrage *