Hier spricht der Experte und nicht der Preis!

In Deutschland gibt es etwa 2.500 großflächige Baumärkte mit großem Sortiment. Wenn man die kleineren und mittleren, sowie die spezialisierten Bau- und Heimwerker-Fachmärkte mitzählt, kommt man sogar auf über 4.300 Baumärkte. Was passiert, wenn „nur der Preis spricht“ haben wir ja gerade bei der Insolvenz von Praktiker und letztendlich wohl auch MaxBahr gesehen. Volles Bau- und Gartenmarkt-Sortiment, riesige Verkaufsflächen und penetrante Werbung alleine reichen zum Glück nicht aus, um beliebt und erfolgreich zu sein.

Wer lieber mit einem erfahrenen Verkäufer spricht als mit dem Preisschild, ist bei einem Heimwerkershop besser aufgehoben und zahlt dennoch meistens nicht mehr.

Die Deutschen sind in Ihrer Freizeit gerne Hobbyhandwerker und Gärtner. Daher haben wir hier im Blog auch regelmäßig über Maßnahmen für Ihr Zuhause berichtet, wie z.B. über Terassenüberdachungen oder Plisses. Auch beim Hausbau oder Umbau legen viele Deutsche selbst Hand an. Aus diesem Grund sind Baumärkte hierzulande auch gut besucht und in fast jeder Stadt zahlreich zu finden.

Baumarktkette oder Heimwerkershop?

Nicht nur bekannte Baumarktketten sind für Haus- und Gartenbesitzer interessant. Für Heimwerker in Niederbayern ist beispielsweise ein Besuch vor Ort bei Thomas Hackl in Haidlfing ein Geheimtipp. Da er neben Kunden aus dem Raum Dingolfing auch viele in ganz Deutschland und den Nachbarländern hat, können Sie bequem auch online in seinem Heimwerkershop hsh24.eu einkaufen. Und damit Sie sich einen Eindruck vom Geschäft und dem Experten verschaffen können ohne nach Bayern zu reisen, hat Herr Hackl einen kleinen Film bei Youtube eingestellt.
Viel Spaß beim Anschauen:

Falls Sie in seinem Sortiment nicht fündig werden ist selbstverständlich ein Besuch einer Filiale einer der vielen Baumarktkette eine sinnvolle Alternative. Hier kann manchmal ein Produkt- und Preisvergleich durchaus lohnenswert sein. Inzwischen sind alle Anbieter auch mit einem eigenen Online-Shop im Internet vertreten. Schauen Sie einfach nach den Angeboten der Wettbewerber. Die Frage nach einem Preisnachlass bei einem Baumarktmitarbeiter führt häufig zum Erfolg, wenn andere Baumärkte einen besseren Preis bei dem entsprechendem Produkt haben. So sparen Sie sich die Zeit und die Spritkosten um zu einem anderen Baumarkt zu fahren. Vom Sortiment und den Marken bzw. Herstellern sind die Baumärkte oft gleich oder sehr ähnlich.

Post to Twitter

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitsabfrage *