Gartenmöbel aus Teakholz kaufen

Im April hatten wir uns hier im Blog mit Gartenmöbel aus Rattan beschäftigt. Heute gehen wir näher auf Gartenmöbel aus Teakholz bzw. Teak-Holz ein. Es wird aus dem Teakbaum gewonnen, der in Asien in den tropischen Regenwäldern wächst. Tropenhölzer die zur Möbelherstellung verwendet werden, stammen jedoch aus kontrolliertem Anbau.

Meistens finden Sie bei den Produktangaben das FSC-Logo der gemeinnützigen Organisation Forest Stewardship Council für nachhaltige Waldnutzung.

Sie können also Möbel aus Teak-Holz mit gutem Gewissen kaufen.

Nach- und Vorteile von Teakholz

Kommen wir schnell vorab zu den Nachteilen von Teakholz, denn es gibt kaum welche. Diese Möbel sind deutlich teuer in der Anschaffung, allerdings sind Teakmöbel meistens viel langlebiger, so dass man den Preis pro Nutzung oder pro Jahr rechnen müsste. Auch aus Umweltschutzgründen spricht wie oben beschrieben nichts gegen Teak-Holz. Je nach Nutzung kann das höhere Gewicht dieser Holzart ggf. noch ein Nachteil sein.

Die Vorteile von Teak überwiegen

Hölzer wie Teak aus dem Regenwald sind sehr wetter- und witterungsbeständig. Ebenfalls haben Pilze und andere Schädlinge wenig Chancen dem Holz zu schaden. Zur Pflege und Imprägnierung sind Möbel aus Teakholz oft geölt. Nach ein paar Jahren sollte man die Möbel schonend reinigen und wieder mit Teaköl imprägnieren. Dann bleiben die Teakholzmöbel schön, edel und machen einen naturbelassenen Eindruck. Ohne diese Ölung bekommen Möbel aus Teakholz im Laufe der Jahre eine silberne oder schwarze Patina.


Artikel mit ähnlichen Themen:

  1. Vor- und Nachteile von Gartenmöbel aus Rattan

Post to Twitter

Tags: , , , , , , , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitsabfrage *