Große Schmuckstücke und Roségold sind die Schmuck- und Modetrends für 2013

Schmuck aus Roségold erfreut sich wachsender Beliebtheit. Dem Gold wird dabei ein Anteil an Kupfer beigegeben, so dass der Goldton rötlicher wird. Wer nun bei Rosé gleich an Rosa denkt und damit an Frauen, täuscht sich gewaltig.

Insbesondere Männern gefällt die Farbe, vor allem, wenn sie nicht wissen wie diese heißt.

Das liegt vor allem daran, dass Rosé mit dem Teint der Haut sehr gut harmoniert. Daher sind Verlobungs- oder Eheringe aus Roségold beliebt, weil diese unauffälliger als Ringe aus Silber oder Gelbgold sind. Nicht jeder Mann trägt gerne auffälligen Schmuck. Meistens sind eine dezente Armbanduhr und der Ehe- oder Verlobungsring bei einem Mann der einzige Schmuck. Dabei sind Silber und Weißgold bei Männern oft beliebter als klassischer Goldschmuck. Verlobungsringe, Hochzeitsringe und Schmuckstücke aus Roségold liegen 2013 also voll im Trend.

Ebenso sind extrem große Schmuckstücke gerade dieses Jahr in Mode. Dieser Statement-Schmuck ist alles andere als unauffällig. Ganz im Gegenteil ist großer Schmuck sogar aufregend und sexy. Damit Preis und Gewicht dieser großen Schmuckstücke noch stimmen, gibt es sogar Schmuck aus Holz oder Kunststoff. Gerade bei Frauen gehören Schmuck, Schminke, Haare, Kleidung, Handtasche und Schuhe zum gesamten Outfit. Manchmal gehört Parfüm und die passende erotische Unterwäsche noch dazu. Kein Wunder, dass Frauen daher länger im Bad brauchen und mehr im Kleiderschrank wühlen müssen als Männer. Die meisten Männer sind aber gerade bereit zu warten, bis das Gesamtkunstwerk FRAU fertig ist.

Post to Twitter

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitsabfrage *