Shoppen über Preisvergleiche und Marktplätze

Wer im Internet nach Produkten und Onlineshops sucht kommt meistens nicht an Google, Preisvergleiche und Marktplätze vorbei. Jeder Weg der Informations- und Preisbeschaffung hat seine Berechtigung mit all seinen Vor- und Nachteilen. Wer sich nur online informiert, und sowieso im Laden kaufen will, für den ist die Quelle letztendlich egal, Hauptsache die Informationen sind richtig und auch aktuell.

Will man das gesuchte Produkte aber auf jeden Fall online bestellen, so findet man über die Google-Suche, über Produktportale und Preissuchmaschinen schnell eine Reihe verschiedener Anbieter. Da man ja nicht jeden Shop kennt, vertraut man am liebsten einem, wo man schon einmal bestellt hat, oder man nimmt einem sehr bekanntem Anbieter wie Amazon, Otto, eBay oder Rakuten (ehemals Tradoria). Bei neuen Shops bekommt man den ersten Eindruck dann meistens über die Produktseite, wo das gesuchte Angebot im Detail beschrieben ist, und auch in den Warenkorb gelegt werden kann. Sieht es bis hierhin seriös, übersichtlich und vertrauensvoll aus sind die Informationen zu den Versandkosten, der Lieferzeit und den Bezahlmöglichkeiten entscheidend für das Weitershoppen oder einen Kaufabbruch. Meistens sucht man ohne es zu merken nach seiner Lieblingszahlmethode wie PayPal, Sofortüberweisung oder Kauf auf Rechnung. Sobald man fündig wird, kann man nur hoffen, dass nach erfolgter Eingabe der Rechnungs- und Lieferanschrift auch noch die gewünschte Zahlart zur Verfügung steht, wobei das meistens nur den Ratenkauf, oder den Kauf auf Rechnung betrifft. Manchmal entstehen aber auch je nach gewählter Zahlart noch zusätzliche Kosten, weil Händler die Gebühren an den Käufer weitergeben.

Einkaufen mehrerer Produkte gleichzeitig

Wer an einem Tag gleich mehrere Dinge online kaufen will hat meistens keine Zeit und keine Lust sich bei mehreren Shops zu informieren und sich durch den Bestellprozess zu klicken. Für diesen Fall sind Marktplätze durchaus interessant, wenn man sich vorher mit Preisvergleichsportalen über Preise und Shops einen Überblick verschafft hat, wie z.B. über Wir-Lieben-Preise. Im Vergleich zu einer Preissuchmaschine, wo man über die Produkte die Shops findet, kauft man bei einem Marktplatz über einen einzigen Warenkorb ein, und kann dabei Produkte verschiedener Shops in einer Bestellung kaufen. Das geht schnell und einfach. Es ist nicht nur praktisch, sondern oft auch sicherer, da Marktplätze meistens alle bekannten Zahlverfahren anbieten und man auch einen hohen Käuferschutz genießt. Achten Sie also auf Gütesiegel und auf die Abwicklung über den Marktplatz, falls es Probleme gibt, oder Sie ein Produkt zurückschicken wollen.

Fazit

Am meisten Sparen kann man beim Onlineshoppen, wenn man in mehreren Marktplätzen und Preisvergleichen nach Preisen und Produkten recherchiert. Will man mehr als ein Produkt bestellen muss man diese oft in verschiedenen Shops bestellen, wenn man den besten Gesamtpreis inklusiv Versandkosten erzielen will. Da aber viele Shops versandkostenfrei Ihre Ware verschicken, kann man durchaus mit ein wenig Zeit und Glück eine Menge Geld sparen.

Post to Twitter

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitsabfrage *