10 Tipps was Sie beim Online-Shoppen beachten sollten

Für die meisten Menschen ist das Online-Einkaufen inzwischen zum regelmäßigen Ereignis geworden. Die Anzahl an Bestellungen nimmt jedes Jahr zu, auch wenn in vielen Fällen der Bestellwert sinkt. Dennoch sind viele Verbraucher beim Bestellen in einem Online-Shop, wo sie noch nie selbst etwas bestellt haben, immer wieder verunsichert. Zurecht.

Denn den Shop vorher zu prüfen macht ebenso Sinn, wie zuvor einen Preisvergleich vorzunehmen, um sich einen Überblick über Händler und Preise zu verschaffen. Wer dazu keine Lust und keine Zeit hat, bestellt einfach bei dem Händler den er schon kennt. Oft sind dies Shops bei ebay oder Amazon. Neben dem Preis für Produkt und Versand sind Vertrauen in den Shop, Lieferbarkeit, Bezahl- und Rückgabemöglichkeiten, sowie Kundenmeinungen zum Produkt oder zum Händler ausschlaggebend für die Auswahl eines Online-Shops.

Was Sie beim Bestellen in einem für Sie fremden Shop unbedingt beachten sollten:

1) Ist der Preis des Produkts glaubwürdig?

Suchen Sie mehrere Shops auf oder ein Preisvergleichsportal: bei viel zu günstigen Preisen sollten Sie eher skeptisch sein und schauen, warum dieser Shop es angeblich soviel günstiger anbieten kann. Bei zu hohen Preisen ist ebenfalls Vorsicht geboten, da diese Shops oft schlecht gepflegt werden und vielleicht auch andere Angaben nicht mehr stimmen.

2) Sind die Liefer- und Versandkosten fair?
Prüfen Sie, ob z.B. noch zusätzliche Kosten für eine Spedition bei großen oder schweren Artikeln hinzukommen, oft leider erst im Warenkorb zu sehen.

3) Wann ist das Produkt lieferbar?
Ist es auf Lager? Wann ist es versandfertig?

4) Wie vertrauenswürdig ist der Shop?
Gibt es ein Gütesiegel? Was steht im Impressum? Ist der Sitz in der EU? Falls nicht, können noch weitere Kosten wie z.B. Zoll-Gebühren auf Sie zukommen. Wie ist die Auswahl an Bezahlmöglichkeiten die Ihnen Sicherheit bieten? Gibt es AGB und eine Widerrufsbelehrung?

5) Zahlen Sie NIE per Vorkasse, auch wenn Sie Skonto bekommen!

6) Achten Sie bei kritischen Daten auf eine SSL-Verbindung
Falls Sie mit Kreditkarte oder per Bankeinzug direkt im Shop, also ohne externen Anbieter, bezahlen wollen, achten Sie auf eine sichere Internetverbindung: das sehen Sie oben im Adressfeld des Browsers: „https“ anstatt „http“, meinstens ist es auch farblich unterlegt plus einem Vorhängeschloss-Symbol, bzw. mit SSL abgekürzt.

7) Denken Sie an die „40-Euro-Grenze“
Bedenken Sie, dass bei einem Warenwert Ihrer Bestellung von unter € 40 Sie die Versandkosten tragen, wenn Sie innerhalb von 14 Tagen von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen sollten.

8) Bestellen Sie möglichst immer als Privatperson
Apropos Widerrufsrecht: es gilt i.d.R. nur bei Bestellungen von Endverbrauchern. Bestellen Sie also gewerbliche Produkte falls möglich besser als „Privatmensch“.

9) Prüfen Sie Ihre Bestellung vor dem Bestätigen komplett nochmal
Prüfen Sie unbedingt vor dem letzten Schritt beim Bestellvorgang alle Daten, sowohl Adresse, als auch den Warenkorb, die Versandkosten und die Art der Bezahlung.

10) Klicken Sie unbedingt auf „Ausloggen“ oder „Abmelden“
Insbesondere wenn Sie als Gast bestellt und keinen Kundenaccount angelegt haben, da nur dann Ihre Daten im Shop später gelöscht werden (ist bei vielen Shopsystemen leider so).

Jetzt heißt es warten, auf die Bestätigungs-E-Mail, falls diese denn kommt und auf weitere Nachrichten zum Status Ihrer Bestellung; ebenfalls: falls diese denn kommen. Übrigens ist es normalerweise so, das die Bestellung erst rechtsverbindlich vom Händler anerkannt wird, wenn er in einer „nicht automatischen“ E-Mail Ihre Bestellung bestätigt. Diese Fälle treten häufig auf, wenn falsche Preise oder falsche Lieferzeiten angeben wurden und die Bestellung damit nicht zustande kommt.

Anderseits liefern viele Shops heutzutage so schnell, dass es sein kann, das das Paket fast schon vor der letzten E-Mail bei Ihnen zu Hause ist. Wenn der Karton der Verpackung sehr beschädigt ist, nehmen Sie es entweder nicht an, öffnen Sie es im Beisein des Boten oder knipsen Sie einfach ein Foto – also nach dem Annehmen und natürlich vom Paket und nicht vom Boten ;-)

Sie betreiben einen Online-Shop?
Online-Händler finden viele Tipps rings um Preisvergleiche, Shopverzeichnisse und mehr zur Online-Neukundengewinnung im eCommerce-Blog.

Post to Twitter

Tags: , , , , , , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitsabfrage *